2016 - 2017 Gastengagement am Residenztheater München - JAGDSZENEN AUS NIEDERBAYERN von Martin Sperr (Übernahme der Münchner Kammerspiele) Regie: Martin Kusej, Rolle: Maria 2016 - 2017 Gastengagement am St. Pauli Theater Hamburg - HINTER DER FASSADE von Florian Zeller Regie: Ulrich Waller, Rolle: Isabelle 2015 - 2016 Gastengagement am Staatstheater Stuttgart - DIE MÖWE von Anton Tschechow Regie: Martin Laberenz, Rolle: Arkadina 2014 - 2015 Gastengagement am Theater am Neumarkt Zürich - DER HALS DER GIRAFFE von Judith Schalansky Regie: Peter Kastenmüller 2014 - 2015 Gastengagement an den Münchner Kammerspielen - JADGSZENEN AUS NIEDERBAYERN von Martin Sperr Regie: Martin Kusej, Rolle: Maria 2013 - 2014 Gastengagement am Staatstheater Stuttgart - DIE MARQUISE VON O. / DRACHENBLUT nach den Novellen von Heinrich von Kleit und Christoph Hein Regie: Armin Petras 2013 - 2014 Gastengagement an den Münchner Kammerspielen - AMERIKA von Franz Kafka, Regie: Julie van den Berghe 2011 - 2012 Gastengagement an den Münchner Kammerspielen - JOHN GABRIEL BORKMAN von Henrik Ibsen Regie: Armin Petras, Rolle: Gunhild Borkman   2006 - 2013 Ensemblemitglied am Maxim Gorki Theater Berlin - Arbeit mit den Regisseuren (u.a.): Armin Petras ("Aline Solness" in BAUMEISTER SOLNESS, "Dodo" in BREAKING THE WAVES von Lars von Trier, "Elke" in DER SCHIMMELREITER, "Olivia" in ZORNIG GEBOREN von Darja Stocker, "Frau" in ZWEI ARME POLNISCH SPRECHENDE RUMÄNEN von Dorota Maslowska, "Helen" in ÖDIPUS AUF CUBA, "Antonio" in DER KAUFMANN VON VENEDIG), Peter Kastenmüller ("Helena" in KINDER DER SONNE), Milan Peschel ("Amanda Wingfield" in DIE GLASMENAGERIE), Jan Bosse ("Frau Brigitte" in DER ZERBROCHNE KRUG, "Oskar/Agnes Matzerath" in DIE BLECHTROMMEL)   Fest- und Gastengagements mit Rollenauswahl: 2004 - 2007 Münchner Kammerspiele 1999 - 2007 Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin 1996 - 1999 Berliner Ensemble, Berlin 1992 - 1996 Kleist-Theater, Frankfurt Oder 1991 - 1992 Staatstheater Kassel, Theater in Chur 1990 - 1991 Landestheater Tübingen 1989 - 1990 Schauspielhaus Hamburg ‚Warja’ in DER KIRSCHGARTEN (Tschechow), Regie: Lars-Ole Walburg ‚C’ in GIER (Sarah Kane), Regie: Thomas Ostermeier ‚Betsie’ in PARASITEN (v. Meyenburg), Regie: Thomas Ostermeier ‚Lucile’ in DANTONS TOD (Büchner), Regie: Thomas Ostermeier ‚Frau Müller’ in SUPERMARKET (Biljana Srbljanovic), Regie: Thomas Ostermeier ‚Silke’ in DAS KALTE KIND (v. Meyenburg), Regie: Luk Perceval ‚Miranda’ in DER STURM (Shakespeare), Regie: Stefan Suschke ‚Hilde Wangel’ in BAUMEISTER SOLNESS (Ibsen), Regie: Rudolf Koloc ‚Mascha’ in DIE MÖWE (Tschechow), Regie: Armin Petras ‚Marie’ in KRIEG, BÖSE III (Fritz Kater), Uraufführung, Regie: Armin Petras ‚Käthchen’ in KÄTHCHEN VON HEILBRONN (Kleist), Regie: Armin Petras ‚Penthesilea’ in PENTHESILEA (Kleist), Regie: Rudolf Koloc Fernsehen (Auswahl) 2017 2017 2017 2016 2016 2016 2016 2016 2015 2015 2014 2014 2014 2011 2011 2011 2010 2009 2007 1997 1987 GROSSSTADTREVIER: Neuanfänge (AT), ARD Regie: Verena Freytag, Rolle: Petra Nowotny BLOCHIN: Black Hole Sun (AT), ZDF Regie: Matthias Glasner, Rolle: Petra Geissler DIE KANZLEI: Nacht und Nebel (AT), ARD Regie: Marcus Weiler, Rolle: Richterin Johanna Gruber TATORT HAMBURG: Böser Boden (AT), NDR/ARD Regie: Sabine Bernardi, Rolle: Anne Kielsperg NOTRUF HAFENKANTE: Kopfgeld (AT), ZDF Regie: Rolf Wellingerhof, Rolle: Miriam Meyer SOKO LEIPZIG: Der Wert des Lebens, ZDF Regie: Jörg Mielich, Rolle: Beatrice Ludwig DIE KANZLEI: Irrwege, ARD Regie: Mirko Zeuschner, Rolle: Johanna Gruber DIE KANZLEI: Harte Zeiten, ARD Regie: Dirk Pientka, Rolle: Johanna Gruber 23 CASES (AT), Folge 1 - 3, 1. Staffel, Sat1 Regie: Felix Herzogenrath, Rolle: Mutter Birke TATORT: Ätzend, ARD Degeto / RBB Regie: Dror Zahavi, Rolle: Iras Mutter KOMMISSARIN LUCAS: Kreuzweg, ZDF Regie: Ralf Huettner, Rolle, Martina Heise BLOCHIN: DIE LEBENDEN UND DIE TOTEN II, ZDF Regie: Matthias Glasner, Rolle: Petra Geissler ALLES MUSS RAUS - Eine Familie rechnet ab, ZDF Regie: Dror Zahavi, Rolle: Frau Faber SOKO WISMAR: Vatertag, ZDF Regie: Sascha Thiel, Rolle: Britta Niederländer BELLA AUSTRALIA, ZDF Regie: Vivian Naefe, Rolle: Familienrichterin NACHT OHNE MORGEN, ARD Regie: Andreas Kleinert, Rolle: Sybille Elling TATORT Niedersachen: Der letzte Patient, ARD Regie: Friedemann Fromm, Rolle: Silke Tannenberg MEIN LEBEN, arte/ARD Regie: Dror Zahavi DIE FRAU VOM CHECKPOINT CHARLIE, ARD Regie: Miguel Alexandre AUF EIGENE GEFAHR, WDR Regie: div. GELBE SORTE , ZDF Kleines Fernsehspiel Regie: Robert Bramkamp News 2017 Im März und April 2017 steht Cristin König für eine neue Folge von DIE KANZLEI (”Nacht und Nebel”) in Hamburg vor der Kamera. Regie führt Marcus Weiler, und die Letterbox Filmproduktion produziert für die ARD. Im April 2017 dreht Cristin König für eine neue Folge des GROSSSTADTREVIERS (”Neuanfänge”) unter der Regie von Verena Freytag. Gedreht wird in Hamburg und Umgebung, und die Letterbox Filmproduktion produziert für die ARD. Von Anfang April bis Mitte Mai 2017 steht Cristin König wieder für BLOCHIN - BLACK HOLE SUN (AT) in Berlin und Umgebung vor der Kamera. Regie führt erneut Matthias Glasner, und es produziert die Real Film für das ZDF. Theater Sie können Cristin König als Gast in folgenden Inszenierungen auf der Bühne sehen:  Residenztheater München: JAGDSZENEN AUS NIEDERBAYERN von Martin Sperr (Übernahme der Münchner Kammerspiele) Regie: Martin Kusej Rolle: Maria Die aktuellen Vorstellungsdaten finden Sie unter: www.residenztheater.de   Theater (Auswahl) Cristin König Ausbildung 1986 - 90 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Auszeichnungen / Nominierungen 2016 2000 1994 Hörspiel des Monats August 2016: LILA UND FRED (frei nach Friedrich Schillers “Kabale und Liebe”), Auszeichnung der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste an Cristin König als Autorin und Regisseurin des Hörspiels Nominierung von Theater heute als beste Nachwuchsschauspielerin für die Rolle ‚C’ in GIER von Sarah Kane, Regie: Thomas Ostermeier Nominierung von Theater heute als beste Nachwuchsschauspielerin für die Rolle ‚Käthchen’ in DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN, Regie: Armin Petras Arbeiten mit u.a. Robert Wilson, Armin Petras, Luk Perceval, Thomas Ostermeier, Falk Richter, B.K. Tragelehn, Klaus Emmerich, Peter Kastenmüller Film (Auswahl) 2008 2007 2006 2005 1992 1990 ALTER UND SCHÖNHEIT Regie: Michael Klier HALBE STUNDEN, Kurzfilm Regie: Nicolas Wackerbarth Cannes Film Festival 2007 (Cinéfondation section of the forthcoming Cannes Film Festival), Wettbewerb Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 2007 DIE LETZTE GARBE, DFFB, Kurzfilm Regie: Mariejosephine Schneider (LEFT) BETWEEN US Regie: Luc Dunberry VATERLAND Regie: Uli Schüppel LENINGRAD, NOVEMBER Regie: Andreas Schmidt, O. Morozov