2006 - 2013 Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele - BAUERN STERBEN von Franz Xaver Kroetz Regie: Armin Petras, Rolle: Jesus KÖNIG LEAR von William Shakespeare Regie: Johan Simons, Rollen: Herzog von Cornwall / Oswald ORPHEUS STEIGT HERAB von Tennessee Williams Regie: Sebastian Nübling, Rollen: Pee Wee Billings / David Cutrere JIGGY PORSCHE TAUCHT AB von Olivia Wenzel (UA) Regie: Philip Decker JOHN GABRIEL BORKMAN von Henrik Ibsen Regie: Armin Petras, Rolle: Erhart Borkman THREE KINGDOMS von Simon Stephens (UA) Regie: Sebastian Nübling Rollen: Aleksander Richter, Georg Kohler, Sepp Adler alias Klaus Brandt THEY SHOOT HORSES, DON’T THEY? von Horace McCoy Regie: Susanne Kennedy, Rolle: Robert DIE HERMANNSSCHLACHT von Heinrich von Kleist Regie: Armin Petras, Rollen: Eginhardt, Varus ENDSTATION SEHNSUCHT von Tennessee Williams Regie: Sebastian Nübling, Rolle: Steve PLATONOW von Anton Tschechow Regie: Stefan Pucher, Rolle: Kirill MASS FÜR MASS von William Shakespeare Regie: Stefan Pucher, Rolle: Claudio KASPAR HÄUSER MEER von Felicia Zeller Regie: Lars-Ole Walburg, Rolle: Annika MAMMA MEDEA von Tom Lanoye Regie: Stephan Kimmig, Rollen: Idas / Putzfrau ENGEL von Anja Hilling Regie: Felicitas Brucker, Rolle: Hardy Fernsehen (Auswahl) 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2015 2015 2015 2015 2014 2014 2014 2014 2014 2013 2013 2013 2013 2012 2012 2012 2012 2011 2009 2008 2008 KOMMISSARIN LUCAS: Löwenherz (AT), ZDF Regie: Ralf Huettner, Rolle: Tom Brauer KOMMISSARIN LUCAS: Gladio (AT), ZDF Regie: Ralf Huettner, Rolle: Tom Brauer MÜNCHEN MORD: Einer der’s geschafft hat, ZDF Regie: Anno Saul, Rolle: Holger Strodl BENEDE (AT), ZDF Regie: Johannes Fabrick, Rolle: Harry POLIZEIRUF 110: E.f.a.a.f.R. (AT), NDR/ARD Regie: Matthias Tiefenbacher, Rolle: Momke TATORT BREMEN: Echolot, ARD Regie: Claudia Prietzel, Peter Henning, Rolle: Kai Simon MARIE BRAND und die rastlosten Seelen, ZDF Regie: Florian Kern, Rolle: Dankwart Fischler KOMMISSARIN LUCAS: Schuldig, ZDF Regie: Miguel Alexandre, Rolle: Tom Brauer GOTTLOS - Warum Menschen töten: Sex, Drugs & Rock’n Roll, RTL2 Regie: Thomas Stiller, Rolle: Alex DIE AKTE GENERAL, SWR/ARD Degeto/SR/BR Regie: Stephan Wagner, Rolle: Thomas Harlan Premiere beim 37. Filmfestival Max Ophüls Preis 2016 DER ALTE: Sündenfall, ZDF Regie: Michael Kreindl, Rolle: Frederik Reker MEISTER DES TODES, SWR / ARD Degeto / BR Regie: Daniel M. Harrich, Rolle: Kurt Walsch Premiere beim Filmfest München 2015 KOMMISSARIN LUCAS: Kreuzweg, ZDF Regie: Ralf Huettner, Rolle: Tom Brauer KOMMISSARIN LUCAS: Der Wald, ZDF Regie: Ralf Huettner, Rolle: Tom Brauer LENA FAUCH: Vergebung oder Rache, ZDF Regie: Johannes Fabrick, Rolle: Günther Jankowsky Premiere beim 36. Biberach Film-Festival Anfang November 2014 TATORT: Frohe Ostern, Falke, ARD Regie: Thomas Stiller, Rolle: Steffen Premiere beim 21. Internationalen Filmfest Oldenburg im September 2014 KOMMISSARIN LUCAS: Kettenreaktion, ZDF Regie: Tim Trageser, Rolle: Tom Brauer KOMMISSARIN LUCAS: Der nette Herr Wong, ZDF Regie: Tim Trageser, Rolle: Tom Brauer ALMUTH UND RITA, ARD Degeto Regie: Nikolai Müllerschön POLIZEIRUF 110: Liebeswahn, ARD Regie: Thomas Stiller, Rolle: Jürgen Heinze Premiere beim 20. Internationalen Filmfest Oldenburg im September 2013 KOMMISSARIN LUCAS: Lovergirl, ZDF Regie: Stefan Kornatz, Rolle: Tom Brauer KOMMISSARIN LUCAS: Bittere Pillen, ZDF Regie: Stefan Kornatz, Rolle: Tom Brauer TATORT MÜNCHEN: Macht und Ohnmacht, ARD Regie: Thomas Stiller, Rolle: Frank Bressinger TATORT KÖLN: Trautes Heim, ARD Regie: Christoph Schnee, Rolle: Kai Grabow TATORT MÜNCHEN: Der traurige König, ARD Regie: Thomas Stiller, Rolle: Siggi Aumeister     DIE LETZTEN 30 JAHRE, ARD Regie: Michael Gutmann, Rolle: Walter Nominiert für den Deutschen Fernsehpreis 2010 in der Kategorie "Bester Fernsehfilm"   POLIZEIRUF 110: Klick gemacht ARD Regie: Stephan Wagner, Rolle: Tom Brauer GRIMME-PREIS-Nominierung 2010 in der Kategorie "Fiktion/Spezial"!     MACHEN WIR'S AUF FINNISCH, TV Regie: Marco Petry, Rolle: Erkki (HR)     News 2016 Lasse Myhr hat sein showreel aktualisiert: lassemyhr_showreel Von Anfang September bis Anfang November 2016 drehte Lasse Myhr für eine neue Folge von MÜNCHEN MORD: SCHULD UND SÜHNE (AT) unter der Regie von Anno Saul. Gedreht wurde in München und Umgebung. Es produzierte die TV60Filmproduktion für das ZDF. Von Anfang Oktober bis Anfang Dezember 2016 stand Lasse Myhr wieder für zwei neue Folgen von KOMMISSARIN LUCAS vor der Kamera. Regie führte Ralf Huettner und gedreht wurde in München und Regensburg. Die Olga Film München produzierte für das ZDF. Im August 2016 drehte Lasse Myhr für den ZDF- Fernsehfilm BENEDE (AT) in München und Umgebung. Regie führte Johannes Fabrik, und die Hager Moss Film GmbH produzierte. Im Juli 2016 stand Lasse Myhr für den HFF-Abschlussfilm FEIERT EILEEN (AT) unter der Regie von Judith Westermann vor der Kamera. Gedreht wurde in und um München. Von Anfang Juni bis Anfang Juli 2016 drehte Lasse Myhr für den Rostocker POLIZEIRUF 110: E.f.a.a.f.E. (AT) unter der Regie von Matthias Tiefenbacher in Hamburg, Rostock und Umgebung. Die filmpool fiction produzierte für den NDR/ARD. Von Anfang April bis Anfang Mai 2016 stand Lasse Myhr in einer der Hauptrollen für eine neue Folge ECHOLOT (AT) des Bremer TATORTs vor der Kamera. Regie führten Claudia Prietzel und Peter Henning und gedreht wurde in Bremen und Umgebung. Die Bavaria Fernsehproduktion produzierte für die ARD. Lasse Myhr stand von Mitte Februar bis Mitte März 2016 für eine Episodenhauptrolle in einer neuen Folge von MARIE BRAND UND DIE RASTLOSEN SEELEN (AT) in Köln und Umgebung vor der Kamera. Regie führte Florian Kerner, und die Warner Bros. International produzierte für das ZDF. URAUFFÜHRUNG BEIM 37. FILMFESTIVAL MAX OPHÜLS PREIS 2016 DIE AKTE GENERAL mit Lasse Myhr (Regie: Stephan Wagner) feierte seine Uraufführung beim 37. Filmfestival Max Ophüls Preis 2016 in Saarbrücken am Dienstag, den 19. Januar 2016 um 20:15 Uhr im CineStar Kino. DIE AKTE GENERAL ist eine UFA FICTION-Produktion in Koproduktion mit SWR, ARD Degeto, SR und BR für Das Erste. Theater (Auswahl) Lasse Myhr Ausbildung 2002-06 Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Zürich Hochschulabschluss: Diplom / Master of Art In dieser Zeit spielte Lasse Myhr auch am Theater an der Sihl (angegliedert an die Hochschule für Musik und Theater Zürich). Auszeichnungen / Nominierungen (Auswahl) 2014 2013 2012 2010 2010 2005 2005 Einladung zum Theatertreffen der Jugend nach Berlin mit seiner Inszenierung PUNK ROCK von Simon Stephens Einladung nach Oldenburg zum Bundestreffen “Jugendclubs an Theatern” mit seiner Inszenierung PUNK ROCK von Simon Stephens Publikumspreis beim Deutschen FernsehKrimi-Festival in Wiesbaden für den “TATORT: Der traurige König” (Regie: Thomas Stiller) Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis 2010 für den Film DIE LETZTEN 30 JAHRE, Regie: Michael Gutmann, in der Kategorie "Bester Fernsehfilm" GRIMME-PREIS-Nominierung 2010 in der Kategorie "Fiktion/Spezial" für den "POLIZEIRUF 110: Klick gemacht", Regie: Stephan Wagner Förderpreis der Armin-Ziegler-Stiftung, Zürich Schauspiel-Studienpreis des Migros-Genossenschafts- Bundes und der Ernst Göhner Stiftung, Zürich Film (Auswahl) 2016 2015 2014 2012 2010 2009 2007 2007 FEIERT EILEEN (AT), HFF-Abschlussfilm Regie: Judith Westermann, Rolle: Boris DIE HAUT DER ANDEREN Regie: Thomas Stiller, Rolle: Mercutio DARLING BUDS OF MAY Regie: Christian Carion RECEIVE / Alanis Morissette, Musikvideodreh Regie: Baris Aladag, Park17 Filmproduktion Köln PAVELS LETZTER SCHUSS, Filmakademie Baden-Württemberg Regie: Christoph Heimer, Rolle: Pavel   BERGBLUT (AT "Das Heilige Land Tyrol") Regie: Philipp J. Pamer, Rolle: Adjutant MÖRDER, Kurzfilm, HFF München Regie: Johannes Wende MÖRDER feierte seine internationale Premiere während der 61. Filmfestspiele von Locarno im August 2008 und wurde auch zum Filmfestival Max Ophüls 2009 nach Saarbrücken eingeladen. HAMLETS THEATER, Kurzfilm, HFF München Regie: Judith Westermann, Rolle: Hamlets Sohn